Willisau ist eines der schönsten historischen Städtchen der Schweiz. Das Ringli ist überregional bekannt und auch die DIWISA und die Hunziker AG sind gute Werbeträger für Willisau. Weniger bekannt sind die vielen Handwerker, Dienstleister, Gastronomen, Künstler und andere Gewerbetreibende, welche tagtäglich Spitzenqualität liefern.

 

Das Willisauer Gewerbe möchte die Region Willisau gesamthaft stärken und einen gemeinsamen und effektvollen Auftritt erreichen. "Gemeinsam sind wir stark", unter diesem Motto funktioniert der Verein. Willisau ist das grösste Einkaufszentrum der Schweiz. Es soll sich in den Köpfen der Bewohner das Wissen breit machen, dass man alles in Willisau erhält, inklusiv top Beratung, Qualität und Einkaufserlebnisse.

 

Dies erreicht ein einzelner Betrieb kaum, aber gemeinsam kann das Gewerbe eine äusserst starke Ausstrahlung erreichen.

Aktuell

Rückblick vom Flaniersamstag 30.04.2022:

Die Städtlisommer-Weekends im autofreien Städtli Willisau:

Staedtlisommer_Facebook_Programm_232407.jpg
Staedtlisommer_Facebook_Programm_060708.jpg
Staedtlisommer_Facebook_Programm_131408.jpg

ein Herzliches Willkommen unseren Neumitgliedern:

Priova - Web.jpg
Logo China Garden 2022.jpeg
Schwegler & Partner - Logo.jpg
Gutschein Front.jpg

Herzliche Gratulation an die Gewinner der BonBogen-Aktion - Mai 2022

Gewinner Verlosung Mai 2022.jpg

Willisauer Gewerbe

Vereinsgeschichte

Die erste Erwähnung als Verein oder Gruppe Willisauer Gewerbe ist vom Jahr 1886 und ist somit der älteste Gewerbeverein im Kanton Luzern. Von Anfang an wurde der Zusammen-halt der einzelnen Mitglieder und die Förderung eines aktiven Gewerbes als Ziele gesetzt.

Ab 1971 war der Verein bekannt unter dem Kürzel "IWG" (Interessensgemeinschaft des Willisauer Gewerbes). Die "IWG" setzte sich aus dem Hauptvorstand, mit jeweils sieben Mitgliedern zusammen. Operative Tätigkeiten wurden durch die "Branchengruppen" vollbracht.

So konnte der Vorstand auf die aktive Unterstützung der Branchengruppen Dienstleistung und Gewerbe zählen. 2007 genehmigte die Generalversammlung eine komplette Erneuerung des Vereins. So wurden die "Branchengruppen" abgeschafft um einer schlankeren und agileren Struktur Platz zu machen.

Der Vorstand, welcher immer noch aus sieben Mitgliedern besteht, ist hauptsächlich strategisch tätig. Jedes Vorstandsmitglied hat seine spezifischen Aufgaben und ist direkt am Puls der Mitglieder.

Die gesamten Statuten wurden überarbeitet und das Marketing des Vereines vorangetrieben. Dank eines Marketing-wettbewerbs im Jahr 2008, konnten sehr viele Ideen gesammelt und weiterentwickelt werden.

2008 war das Jahr der Konsolidierung. Das Marketingkonzept bekam den letzten Schliff und wurde den Mitgliedern vorgestellt.

Im 2011 wurde der Vorstand, bis anhin bestehend aus sieben Mitgliedern, auf fünf Mitglieder reduziert. Neu wurde ein Sekretariat geschaffen, welches Anlaufstelle bei Anliegen, Fragen oder wichtigen Informationen ist.